Wie cool ist das denn: Abkühlung selbst gemacht

Endlich Sommer – doch mit den hohen Temperaturen kommt man auch schnell ins Schwitzen. Dann muss eine Erfrischung her. Hier sind ein paar Vorschläge für Sie.

Body-Spray

An heißen Sommertagen wirken eiskalte Wassertröpfchen aus dem Spender Wunder. Mit pflanzlichen Wirkstoffen angereichert, pflegen sie obendrein deine Haut. Und: Wer sein Spray selbst herstellt, hat keinen Verpackungsmüll! So geht’s:

Vorschlag 1: 250 ml Wasser im Wasserkocher abkochen und abkühlen lassen (auch möglich ohne Abkochen: 250 ml stilles Mineralwasser). Dann in eine Sprühflasche füllen und 10–15 Tropfen ätherisches Öl (zum Beispiel Limone oder Pfefferminze) und etwas pflegendes Aloe-vera-Gel (aus Drogerie oder Reformhaus) hinzufügen. Alles gut schütteln. Für den Cool-Effekt im Kühlschrank aufbewahren.

Vorschlag 2: Zwei TL Lavendelblüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen, abseihen und in eine Sprühflasche füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Blitz-Eis („Nicecream“)

Schnell gemacht, super lecker und noch dazu gesund ist dieses selbst gemachte Eis aus gefrorenem Obst:

Idee 1: 300 g tiefgekühlte Beeren (zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren) 5–10 Minuten antauen lassen, dann in einem hohen Becher mit 200 g (griechischem) Joghurt und 1 EL Puderzucker oder Honig geben. Alles kurz mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren und gleich genießen.

Idee 2: Sehr reife Bananenscheiben mindestens 5 Stunden einfrieren, und wenn man Lust auf Eis hat, leicht antauen lassen, kräftig pürieren. Fertig!

Infused Water

Pures, kaltes Mineral- oder Leitungswasser wird schnell langweilig. Wer es mit Kräutern oder Obst kombiniert, bekommt neben der Kühlung auch noch Aroma und Abwechslung. Einfach Wasser und Eiswürfel in eine Karaffe füllen. Dazu ergänzt du je nach Lust und Laune:

  • einen Mix aus Bio-Zitronenscheiben, Gurkenscheiben und Minze
  • eine Kombi aus Pfirsichscheiben und Himbeeren
  • Bio-Orangenscheiben und -Blaubeeren
  • Mangostücke und Ingwer
  • Birnenscheiben und Thymianzweige.

Foto: © anaumenko - stock.adobe

Zurück