Stillen ist gesund und kann nicht warten

Stillen bietet einem Baby genau das, was es in seinen ersten Lebensmonaten braucht: eine maßgeschneiderte Ernährung, körperliche Nähe, Zuwendung und Unterstützung für sein Immunsystem und für seine Entwicklung. Muttermilch ist ganz auf die Bedürfnisse eines Säuglings zugeschnitten und bietet ihm weitaus mehr als eine optimale Ernährung. Sie:

  • enthält alle wichtigen Nährstoffe in der richtigen Qualität und Menge, also die richtigen Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, die ein Säugling für sein gesundes Gedeihen braucht.
  • ist leicht verdaulich und passt sich den wachsenden Nahrungsbedürfnissen des Säuglings während der Entwicklung an.
  • enthält besondere Abwehr- und Schutzstoffe, die ein Kind vor Krankheiten, z. B. Durchfall und Mittelohrentzündungen, schützen.
  • verhindert, dass das Baby überernährt wird.
  • ist zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar, hat immer die richtige Temperatur und ist hygienisch einwandfrei.
  • ist kostenlos.

Vor allem in den ersten Lebensmonaten, wenn Ihr Kind noch einen besonders engen körperlichen Kontakt braucht, erfährt es beim Stillen hautnah Ihre Wärme und Nähe, kann sich sicher und geborgen fühlen. Das Baby kann auf dieser Grundlage eine intensive Beziehung zur Mutter entwickeln. Umgekehrt ist es ebenso: Auch bei Müttern löst das Stillen und die damit verbundene Nähe häufig ein großes Glücksgefühl aus, das ihnen hilft, die oft kräftezehrenden Strapazen der ersten Monate leichter zu überwinden. Dabei spielen auch die Hormone eine Rolle, die das Baby durch sein Saugen im Körper der Mutter auslöst. Und nicht nur das: Stillende Mütter erleben nach der Geburt eine schnellere Gebärmutterrückbildung und erkranken nachweislich weniger an Brust- und Eierstockkrebs.

Eine aktuell vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass jeder Vierte dem Stillen im öffentlichen Raum zwiespältig oder ablehnend gegenübersteht. Um die Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit zu erhöhen, hat die Nationale Stillkommission (NSK) am BfR jetzt Botschaften formuliert, die stillende Frauen in ihrem Handeln stärken und der breiten Öffentlichkeit verdeutlichen sollen: Stillen tut gut und ist normal - egal unter welchen Umständen.

Quellen: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), https://www.kindergesundheit-info.de/themen/ernaehrung/stillen/stillen/, CC BY-NC-ND; http://www.bfr.bund.de/de/nationale_stillkommission-2404.html

Foto: Fotolia: ©rohappy

Zurück