Rezepttipps: Heißer Genuss für kalte Tage

Was gibt es Schöneres, als von einem Winterspaziergang heimzukommen und Körper und Seele mit etwas Leckerem aufzuwärmen? Wir haben einige Rezeptideen von der pikanten Suppe über selbst gemachten Glühwein bis zum fruchtigen Beeren-Crumble frisch aus dem Ofen. Damit können Sie die Kälte schnell vertreiben.

Süßkartoffelsuppe mit Curry

Zutaten für 4 Portionen

  • 2–3 Süßkartoffeln (circa 500 g), 2–3 Karotten
  • 1 rote Chilischote, 1 Zwiebel, 2 EL ÖL
  • 1–2 TL Asia-Currypaste
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 2 TL Gemüsebrühepulver
  • 2 EL ungesalzene, geröstete Erdnüsse
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft.

Zubereitung

Süßkartoffeln und Karotten schälen und würfeln. Chilischote längs einschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Chili darin andünsten. Currypaste einrühren und anschwitzen. ¾ Liter Wasser und die Kokosmilch zugießen und aufkochen. Gemüsebrühepulver einrühren. Circa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Erdnüssen garniert anrichten.

Beeren-Crumble mit Haferflocken-Streusel

Crumble ist eine Süßspeise und kommt aus der englischen Küche. Beim Crumble (deutsch: Krümel) handelt es sich um Obst, das mit Streuseln überbacken wird. Außer Beeren kann man auch Äpfel, Zwetschgen, Kirschen oder Rhabarber verwenden. Für 4 Portionen TK-Beerenmischung (500–600 g) auftauen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 120 g Mehl, 50–60 g Haferflocken, 3 EL gemahlene Mandeln, 80 g Rohrzucker, 1TL Zimt, 1 Päckchen Bourbon-Vanille mischen. Dann mit 100 g kalten Butterstückchen verkneten. Die Beeren mit 1 EL Speisestärke und 3 EL Zucker mischen und in eine feuerfeste Auflaufform verteilen. Streusel darüber streuen und den Crumble circa 30 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und warm genießen.

Heiße Schokolade aus Mandelmilch

Für 2 große Tassen 500 ml Mandeldrink mit 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, 1 Sternanis und 1 TL Zimtpulver langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und 10 Minuten ziehen lassen, dann Anis entfernen. Milch nochmals erwärmen und darin 100 g gehackte Zartbitterschokolade unter Rühren schmelzen. In großen Tassen servieren und nach Belieben mit (veganer) Sahne und etwas Zimt garnieren.

So geht’s auch

Heiße Kokos-Dattel-Milch: 350 ml Milch und 150 ml Kokosmilch erhitzen und mit 1 EL Honig, 3 getrockneten, klein geschnittenen Datteln und 1 Prise Kardamom kurz aufkochen lassen. Dann fein pürieren und in Tassen füllen.

Foto: © kuvona - stock.adobe

Zurück