Rezept der Woche: Pilzetarte mit Pinienkernen

Für Feinschmecker: Französische Küche aus dem Backofen, mit Pilzen, Ziegenkäse und Pinienkernen.

Zutaten

  • 100 g gemahlene Pinienkerne
  • 100 Mehl
  • etwas Salz
  • 1 Ei
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL heißem Öl
  • 500 Pilze (Austernpilze, braune Champignons oder Pfifferlinge)
  • 2 EL ganze Pinienkerne
  • 3 Eier
  • 150 g Sahne
  • 75 g Crème fraîche
  • 5 g Ziegenfrischkäse
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

  1. Für den Teig Pinienkerne, Mehl, etwas Salz, das Ei und die zerlassene Butter miteinander vermengen. Teig in eine 3 cm hohe Tarteform verteilen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. 30 Minuten kaltstellen.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Teig circa 10 Minuten backen. Für die Füllung Knoblauch und die Zwiebel schälen, fein hacken. Lauch abbrausen und in Scheiben schneiden. Alles in heißem Öl glasig dünsten. Pilze putzen, nach Bedarf in Scheiben schneiden. Zusammen mit den ganzen Pinienkernen in die Pfanne geben und mitrösten. Kurz abkühlen lassen, dann auf dem Teigboden verteilen.
  3. Eier, Sahne und Crème fraîche verrühren. Salzen, pfeffern und über die Pilze geben. Ziegenfrischkäse in Flöckchen darüber verteilen.
  4. Tarte wieder bei 180 Grad in den Ofen geben und 35-40 Minuten backen. Nach Wunsch mit Kräutern garnieren.

Foto: © anna_shepulova - stock.adobe

Zurück