Gratiniertes Rindersteak mit Kräuterkruste

  • BKK
  • Gratiniertes Rindersteak mit Kräuterkruste

Wer hat an der Uhr gedreht ?? Der Urlaub ist vorbei – und Weihnachten steht quasi vor der Tür. Lernen Sie in unserem Online-Ernährungskurs, wie Sie auch mit Versuchungen locker umgehen können und wie Sie mit leckeren Rezepten allzu deftige Klippen umschiffen. Unser Online-Ernährungskurs von LowFett 30 hat sich tausendfach bewährt. Machen Sie mit!

Treten Sie die Essbremse - JETZT: www.bkk-achenbach.lowfett.de

Gratiniertes Rindersteak mit Kräuterkruste und Rote-Bete-Radiccio-Salat

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Pro Portion: 809 kcal • 26,3 g Fett • 67,0 g KH
29,4 % kcal aus Fett

Zutaten

4 Rinderrückensteaks (je ca. 200g)
1 EL Butterschmalz
½ Knoblauchzehe


Für die Kräutermasse:
2 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
½ TL Korianderkörner
½ kleine Zwiebel
½ Knoblauchzehe
130 g mittelscharfer Senf
2 EL frisch gehackte Petersilie
½ TL abgeriebene Zitronenschale
40g Semmelbrösel

Für den Salat:
1 mittelgroßer Radicchio
500 g gekochte Rote Bete
5 g Butter
1 EL Honig z.B. herber Kastanienhonig
40 g Walnusskerne
2 EL weißer Balsamico
2 EL Kürbiskernöl

300 g Baguette

Zubereitung

  1. Für die Gratiniermasse Pfefferkörner, Pimentkörner und Korianderkörner im Mörser zerstoßen. Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen.

  2. Senf, Zwiebelwürfel und Petersilie dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und den gemörserten Gewürzen würzen. Semmelbrösel einrühren.  

  3. Für den Salat die einzelnen Blätter vom Radicchio lösen, kleinzupfen und waschen. Rote Bete in mundgerechte Rauten schneiden und in eine Schüssel geben. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und mit dem Schneebesen das Kürbiskernöl einarbeiten. Die Vinaigrette über die Rote Bete geben und etwa 15 Minuten marinieren.

  4. Butter und Honig in einer Pfanne erwärmen und die Walnusskerne darin schwenken bzw. glasieren.

  5. Vor dem Servieren, die Rote Bete aus der Marinade nehmen, mit dem Radicchio auf dem Teller verteilen, die Marinade drübergießen und mit den glasierten Walnüssen garnieren.

  6. Den Ofen auf 100 Grad vorheizen. Die Steaks in Butterschmalz bei stärkerer Hitze von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten anbraten. Die Steaks auf ein Ofengitter in die mittlere Einschubleiste des Ofens legen und in ungefähr 40 Minuten medium garen lassen

  7. Die Steaks aus dem Ofen nehmen, mit etwas Salz und Pfeffer beidseitig würzen, mit der Kräutermasse bestreichen. Den Ofen auf “Grill” auf ca. 220 Grad einstellen.

  8. Die Steaks auf ein Backblech setzen und auf der zweitobersten Einschubleiste ungefähr 4-5 Minuten goldbraun überbacken.

  9. Dazu passt knuspriges Baguette.