Fahrkosten und Rettungsdienst

Fahrkosten

Ihre GKV zahlt Fahr- und Transportkosten bei stationären Leistungen, z. B. Krankenhausbehandlung und bei Rettungsfahrten zum Krankenhaus. Der Eigenanteil beträgt 10 % - mindestens 5 € und höchstens 10 € pro Fahrt. Bei Fahrkosten, die aus Anlass einer medizinischen Rehabilitation anfallen, entfällt diese Zuzahlung. Fahrkosten zur ambulanten Behandlung werden bei zwingenden medizinischen Gründen übernommen, z. B. Dialyse, onkologische Strahlen- oder Chemotherapie.

Dies gilt auch für Schwerbehinderte mit den Merkzeichen "aG", "BL" oder "H" sowie für Versicherte in den Pflegestufen II oder III. In der Regel können Fahrkosten nur nach vorheriger Genehmigung übernommen werden.

Ansprechpartner: Leistungen

Anja Becker

Teamleiterin, Integrierte Versorgung, Stellvertreterin des Vorstandes

Telefon: 02732 767-140

Sina Saidi

Leistungen

Telefon: 02732 767-152

Fabian Lehmann

Leistungen, Auslandsabkommen

Telefon: 02732 767-142

Gerhard Bürgers

Leistungen, besondere Leistungen, DMP-Programme (Chronikerprogramme)

Telefon: 02732 767-154

Andrea Haase

Leistungen, Auslandsabkommen

Telefon: 02732 767-155

Monika Stoschus

Krankenhaus, Osteopathie, professionelle Zahnreinigung, Satzungsleistungen

Telefon: 02732 767-146