Gesundheitskarte

Gesundheitskarte

Elektronische Gesundheitskarte Generation 2

Die erste Generation der elektronischen Gesundheitskarte ist nun schon seit 2011 im Einsatz. Die - besonders in der Informationstechnologie - rasante technische Entwicklung macht natürlich auch nicht vor dem Gesundheitswesen halt.

Als nächten Schritt im Bereich e-Health sieht der Gesetzgeber daher den Betrieb der eGK innerhalb der Online-Welt vor. Hierfür wird eine neue Kartengeneration erforderlich sein.

Ab Herbst 2016 beginnt die BKK Achenbach Buschhütten mit dem Austausch der Karten. Dabei werden zunächst Karten ausgetauscht, deren Gültigkeit ohnehin endet.

Ab 2018 soll dann die Online-Welt funktionieren.

Ihr Foto ist gefragt

Zur Ausstellung der neuen elektronischen Gesundheitskarte benötigen die Krankenkassen von jedem Versicherten ein Foto, auf dem dieser zweifelsfrei erkennbar ist. Es weist Sie eindeutig und schnell als Karteninhaber aus und beugt bei Verlust der Karte einem Missbrauch durch unberechtigte Dritte vor.

Format:

  • 35 x 45 mm (Hochformat, ohne Rand und abgerundete Ecken)
  • Gesichtshöhe: 32 bis 36 mm (entspricht ca. 70 bis 80 % des Fotos)
  • Gesicht zentral platziert

Farbe:

  • schwarz-weiß oder farbig

Qualität:

  • scharf, klar und kontrastreich
  • Fotoabzug frei von Knicken und Verunreinigungen

Hintergrund:

  • Neutral, einfarbig und mit deutlichem Kontrast zu Gesicht und Haaren

Ausleuchtung:

  • gleichmäßig ohne Reflexionen, Schatten oder rote Augen

Kopfposition:

  • frontal (nicht im Profil)

Gesichtsausdruck:

  • neutral mit geschlossenem Mund und Blick in die Kamera

Augen:


  • geöffnet und vollständig sichtbar, Blick gerade in die Kamera

Brillenträger:

  • Gläserrand oder Gestell dürfen Augen nicht verdecken
  • Augen müssen klar und deutlich erkennbar sein (keine Reflexionen auf den Gläsern, getönte Gläser oder Sonnenbrillen)

Kopfbedeckung:

  • grundsätzlich nicht erlaubt
  • Ausnahmen sind zulässig, z.B. aus religiösen Gründen, in diesem Fall: Gesicht muss von Kinn bis Stirn erkennbar sein, es dürfen keine Schatten auf dem Gesicht entstehen (eindeutige Identifizierung darf also durch Kopfbedeckung nicht beeinträchtigt sein)

Eine Gesundheitskarte ohne Foto erhalten lediglich Kinder bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres und Versicherte, denen die Erstellung des Fotos nicht möglich ist (z. B. Schwerpflegebedürftige).

Hier gelangen Sie zum Upload-Werkzeug für Ihr Lichtbild

Je nach Sicherheitseinstellungen Ihres Web-Browsers kann ein Zertifikatsfehler angezeigt werden. Die geblockten Inhalte können aber gefahrenlos zugelassen werden.

Ansprechpartner: Gesundheitskarte

Tobias Weller

Teamleiter

Telefon: 02732 767-145